ROLFING in KÖLN

Faszientherapie mit dem Fazer ...

... erlaubt bei bestimmten Indikationen eine noch gezieltere manualtherapeutische Behandlung verklebter oder verhärteter Strukturen.

Das Arbeiten mit dem Fazer dient ausschließlich einer individuellen Therapie, basierend auf spezifischen Zielsetzungen – angepasst an den einzelnen Patienten. Eine Berücksichtigung der Dosierung ist dabei ebenso wichtig wie die Beachtung möglicher Kontraindikationen.

Die Anwendungsgebiete sind zum Beispiel:

- Allgemeine Weichteilbehandlung
- Akute oder chronische Schmerzbehandlung
- Fibrosen, Narben
- Bewegungseinschränkungen

Mit Hilfe der Fazer ist bei Bedarf eine gezieltere, spezifischere und tiefergehende Behandlung als mit den Händen möglich. Spannungen und Verklebungen in den Faszien können reduziert werden, die Durchblutung wird verbessert und so die Selbstheilungsprozesse des Körpers unterstützt.

Fazertechnik