ROLFING in KÖLN

Wasser ist Leben ...

... und wird in unserem Körper von den Faszien gespeichert.

Im wässrigen Milieu zwischen den Zellen und Fasern des Fasziennetzes, der sogenannten Grundsubstanz oder Extrazellulärmatrix, werden Nährstoffe und Abbauprodukte transportiert, entfalten Botenstoffe ihre Wirkung und sind  freien Nervenendigungen und Abwehrzellen tätig.

Die Aufgabe der Faszien ist es hier, wie ein Schwamm ausreichend Flüssigkeit zu binden und abzugeben, damit ein gesunder Stoffwechsel aufrecht erhalten werden kann. Auch die Gleitfähigkeit der Gewebeschichten übereinander ist von einer guten Gewebedurchfeuchtung abhängig - sie ermöglicht den Muskeln und Organen optimal zu funktionieren.

Zu einer eingeschränkten Speicherkapazität für Flüssigkeit kommt es durch Bewegungsmangel, Fehlernährung, Stress und Altern. Das Gewebe verliert dann seine Elastizität und Belastungsfähigkeit. Auch Entzündungen und Überlastungen vermindern die Wasserbindung und führen zu Verklebungen und Verdickungen.